Veranstaltungen

Montag, 23.07.2018,

Das Frederick Ensemble

Das Frederick Ensemble findet immer Montags bis Mittwochs von 10 Uhr bis 13 Uhr im Roxi statt.

Dienstag, 23.07.2018,

Das Frederick Ensemble

Das Frederick Ensemble findet immer Montags bis Mittwochs von 10 Uhr bis 13 Uhr im Roxi statt.

Dienstag, 24.07.2018, 15:00 - 18:00 Uhr

Der Quartiers Kunst – Raum

Gestalten mit Stoff, Nadel und Faden: immer dienstags von 15.00 – 18.00 Uhr in der Projektfabrik, Bahnhofstr. 11 in Witten

Der Ort, an dem alles, was es für die Bühne an Requisiten, Kostümen und Ausstattung braucht, hergestellt wird.

Außerdem wollen wir gemeinsam das Quartier verschönern und Initiative ergreifen. Handwerklich und gestalterisch interessierte Menschen und ihre Ideen sind herzlich willkommen!

Dienstag, 24.07.2018, 18:00 - 21:00 Uhr

Das Quartiers - Ensemble

immer dienstags und freitags von 18.00 - 21.00 Uhr im Café Leye, Bahnhofstr. 13, 58452 Witten

Ein Schauspielensemble aus Geflüchteten und Alteingesessenen – Ziel ist die kontinuierliche Arbeit an einem Bühnenstück und dessen Aufführung

Theater-, Literatur- und Musikinteressierte jeglichen Alters sind herzlich eingeladen, dabei mitzuwirken.

Anleitung: Karin Juraschka, Sozialkünstlerin und Martin Kreidt, Regisseur

Mittwoch, 25.07.2018,

Casting: FREDERICK ENSEMBLE WITTEN

Ein Jahr weiter kommen.

Es gibt Menschen, die wissen nach der Schule klar, was sie tun und werden wollen. Andere brauchen länger für ihre Entscheidung.

Vielleicht gehörst du auch dazu:

Vielleicht weißt du nicht, welcher Beruf zu dir passt?
Vielleicht hast du ein Ziel, aber keine Ahnung, wie du es erreichst?
Vielleicht bist du dir unklar, was du kannst, und worin du richtig gut bist?
Vielleicht hast du zu Nichts richtig Lust?
Vielleicht willst du einfach ein Jahr mit anderen etwas Sinnvolles tun?

Wir schlagen dir eine Reise vor. Bei der du kein Ticket kaufen musst.
Und doch ganz schön in Bewegung gerätst.

FREDERICK ENSEMBLE WITTEN
Ein Jahr Schauspiel/Kultur/Soziales.

Ein Jahr Orientierung:

Sich bewegen.
Andere bewegen.
Etwas bewegen.

Du kannst von
Mitte September 2018 bis Mitte Juli 2019
Mitglied des FREDERICK ENSEMBLES WITTEN werden.

Wir arbeiten von Montag bis Donnerstag von 10 – 14 Uhr.

Start Dienstag, 18.09. 2018

Wenn du Interesse hast, komm zu unseren Informations-Casting:
Mittwoch, 25.07. von 16 – 18 Uhr

Im Café Leye, Bahnhofstr. 13, 58452 Witten.

Information 02302 914550

Mittwoch, 23.07.2018,

Das Frederick Ensemble

Das Frederick Ensemble findet immer Montags bis Mittwochs von 10 Uhr bis 13 Uhr im Roxi statt.

Mittwoch, 25.07.2018, 18:00 - 20:00 Uhr

Der Chor „VielKlang“

Der Chor „VielKlang“ findet Mittwochs von 18 Uhr bis 20 Uhr im Cafe Leye statt.

Donnerstag, 26.07.2018, 15:30 - 18:30 Uhr

Die FredBand Jam Session

Die FredBand Jam Session findet Donnerstags von 15:30 Uhr bis 18:30 Uhr im Roxi statt.

Freitag, 27.07.2018, 18:00 - 21:00 Uhr

Das Quartiers - Ensemble

immer dienstags und freitags von 18.00 - 21.00 Uhr im Café Leye, Bahnhofstr. 13, 58452 Witten

Ein Schauspielensemble aus Geflüchteten und Alteingesessenen – Ziel ist die kontinuierliche Arbeit an einem Bühnenstück und dessen Aufführung

Theater-, Literatur- und Musikinteressierte jeglichen Alters sind herzlich eingeladen, dabei mitzuwirken.

Anleitung: Karin Juraschka, Sozialkünstlerin und Martin Kreidt, Regisseur

Montag, 30.07.2018,

Das Frederick Ensemble

Das Frederick Ensemble findet immer Montags bis Mittwochs von 10 Uhr bis 13 Uhr im Roxi statt.

Dienstag, 30.07.2018,

Das Frederick Ensemble

Das Frederick Ensemble findet immer Montags bis Mittwochs von 10 Uhr bis 13 Uhr im Roxi statt.

Dienstag, 31.07.2018, 15:00 - 18:00 Uhr

Der Quartiers Kunst – Raum

Gestalten mit Stoff, Nadel und Faden: immer dienstags von 15.00 – 18.00 Uhr in der Projektfabrik, Bahnhofstr. 11 in Witten

Der Ort, an dem alles, was es für die Bühne an Requisiten, Kostümen und Ausstattung braucht, hergestellt wird.

Außerdem wollen wir gemeinsam das Quartier verschönern und Initiative ergreifen. Handwerklich und gestalterisch interessierte Menschen und ihre Ideen sind herzlich willkommen!

Dienstag, 31.07.2018, 18:00 - 21:00 Uhr

Das Quartiers - Ensemble

immer dienstags und freitags von 18.00 - 21.00 Uhr im Café Leye, Bahnhofstr. 13, 58452 Witten

Ein Schauspielensemble aus Geflüchteten und Alteingesessenen – Ziel ist die kontinuierliche Arbeit an einem Bühnenstück und dessen Aufführung

Theater-, Literatur- und Musikinteressierte jeglichen Alters sind herzlich eingeladen, dabei mitzuwirken.

Anleitung: Karin Juraschka, Sozialkünstlerin und Martin Kreidt, Regisseur

Mittwoch, 30.07.2018,

Das Frederick Ensemble

Das Frederick Ensemble findet immer Montags bis Mittwochs von 10 Uhr bis 13 Uhr im Roxi statt.

Mittwoch, 01.08.2018, 18:00 - 20:00 Uhr

Der Chor „VielKlang“

Der Chor „VielKlang“ findet Mittwochs von 18 Uhr bis 20 Uhr im Cafe Leye statt.

Donnerstag, 02.08.2018, 15:30 - 18:30 Uhr

Die FredBand Jam Session

Die FredBand Jam Session findet Donnerstags von 15:30 Uhr bis 18:30 Uhr im Roxi statt.

Freitag, 03.08.2018, 18:00 - 21:00 Uhr

Das Quartiers - Ensemble

immer dienstags und freitags von 18.00 - 21.00 Uhr im Café Leye, Bahnhofstr. 13, 58452 Witten

Ein Schauspielensemble aus Geflüchteten und Alteingesessenen – Ziel ist die kontinuierliche Arbeit an einem Bühnenstück und dessen Aufführung

Theater-, Literatur- und Musikinteressierte jeglichen Alters sind herzlich eingeladen, dabei mitzuwirken.

Anleitung: Karin Juraschka, Sozialkünstlerin und Martin Kreidt, Regisseur

Dienstag, 07.08.2018,

Premiere in Groß-Gerau

Lysistrata

Heut´ kommt der Hans zu mir

Über das Stück: 19 theaterbegeisterte Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund nageln im Kulturcafé Groß-Gerau nach sechsmonatiger Probenzeit Aristophanes` 2500 Jahre junges Werk, versetzt mit deutschem Brauchtum, auf die Bretter. Ein gemeinsames Merkmal der aus acht Nationen stammenden Akteure ist, dass sie der deutschen Sprache wenig bis gar nicht mächtig sind, was sie aber nicht davon abhält, sich dieser klassischen Komödie mit feministischen Inhalt, kalauernd, tänzelnd und sowieso musisch zu nähern.

Premiere: Dienstag, 7.8.2018, 19:30 Uhr, Einlass 19:00 Uhr
Ort: Kulturcafé Groß-Gerau, Darmstädter Str. 31, 64521 Groß-Gerau

Hier können Sie Karten für die Veranstaltungen reservieren.

Mittwoch, 08.08.2018,

Aufführung in Groß-Gerau

Lysistrata

Heut´ kommt der Hans zu mir

Über das Stück: 19 theaterbegeisterte Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund nageln im Kulturcafé Groß-Gerau nach sechsmonatiger Probenzeit Aristophanes` 2500 Jahre junges Werk, versetzt mit deutschem Brauchtum, auf die Bretter. Ein gemeinsames Merkmal der aus acht Nationen stammenden Akteure ist, dass sie der deutschen Sprache wenig bis gar nicht mächtig sind, was sie aber nicht davon abhält, sich dieser klassischen Komödie mit feministischen Inhalt, kalauernd, tänzelnd und sowieso musisch zu nähern.

Aufführung: Mittwoch, 8.8.2018, 19:30 Uhr, Einlass 19:00 Uhr
Ort: Kulturcafé Groß-Gerau, Darmstädter Str. 31, 64521 Groß-Gerau

Hier können Sie Karten für die Veranstaltungen reservieren.

Dienstag, 02.10.2018,

DER MENSCHENFEIND

ODER

DIE VERFOLGUNG UND VERBANNUNG VON MOLIÈRES MENSCHENFEIND AUS DEN SOZIALEN MEDIEN DARGESTELLT DURCH DAS S.O.S. ENSEMBLE DER SOZIALEN KUNST UNTER DER ANLEITUNG VON FRAU MNOUCHKINE

im Café Theater Schalotte.

18 Jugendliche unter 25 Jahren haben sich mutig der radikalen Konfrontation mit der Kunst gestellt. Die Projektfabrik als gemeinnütziger Träger für kulturelle Bildung arbeitet seit 13 Jahren mit Menschen in der Arbeitslosigkeit. Kern eines jeden Projektes ist die Inszenierung eines Theaterstückes.

Die Aufführung „DER MENSCHENFEIND ODER ...“ von Molière bildet nun den krönenden Abschluss einer Auseinandersetzung mit diesem hochaktuellen Stoff!

Termine:

  • am 02. Okt. im Café Theater Schalotte
  • am 05. Okt. in der Spirale
  • am 13. Okt. in der Eiche
  • am 19. Okt. in der Friedenskirche

Regie: Agathe Chion / Sozialcoach: René Erler / Sozialkunst: Rahel Savoldelli / Assistenz: Sigourney Pilz / Musikalische Betreuung: Santiago Baum / Projektleitung: Franziska Wagner

Freitag, 05.10.2018,

DER MENSCHENFEIND

ODER

DIE VERFOLGUNG UND VERBANNUNG VON MOLIÈRES MENSCHENFEIND AUS DEN SOZIALEN MEDIEN DARGESTELLT DURCH DAS S.O.S. ENSEMBLE DER SOZIALEN KUNST UNTER DER ANLEITUNG VON FRAU MNOUCHKINE

am 05. Okt. in der Spirale.

18 Jugendliche unter 25 Jahren haben sich mutig der radikalen Konfrontation mit der Kunst gestellt. Die Projektfabrik als gemeinnütziger Träger für kulturelle Bildung arbeitet seit 13 Jahren mit Menschen in der Arbeitslosigkeit. Kern eines jeden Projektes ist die Inszenierung eines Theaterstückes.

Die Aufführung „DER MENSCHENFEIND ODER ...“ von Molière bildet nun den krönenden Abschluss einer Auseinandersetzung mit diesem hochaktuellen Stoff!

Termine:

  • am 02. Okt. im Café Theater Schalotte
  • am 05. Okt. in der Spirale
  • am 13. Okt. in der Eiche
  • am 19. Okt. in der Friedenskirche

Regie: Agathe Chion / Sozialcoach: René Erler / Sozialkunst: Rahel Savoldelli / Assistenz: Sigourney Pilz / Musikalische Betreuung: Santiago Baum / Projektleitung: Franziska Wagner

Samstag, 13.10.2018,

DER MENSCHENFEIND

ODER

DIE VERFOLGUNG UND VERBANNUNG VON MOLIÈRES MENSCHENFEIND AUS DEN SOZIALEN MEDIEN DARGESTELLT DURCH DAS S.O.S. ENSEMBLE DER SOZIALEN KUNST UNTER DER ANLEITUNG VON FRAU MNOUCHKINE

am 13. Okt. in der Eiche.

18 Jugendliche unter 25 Jahren haben sich mutig der radikalen Konfrontation mit der Kunst gestellt. Die Projektfabrik als gemeinnütziger Träger für kulturelle Bildung arbeitet seit 13 Jahren mit Menschen in der Arbeitslosigkeit. Kern eines jeden Projektes ist die Inszenierung eines Theaterstückes.

Die Aufführung „DER MENSCHENFEIND ODER ...“ von Molière bildet nun den krönenden Abschluss einer Auseinandersetzung mit diesem hochaktuellen Stoff!

Termine:

  • am 02. Okt. im Café Theater Schalotte
  • am 05. Okt. in der Spirale
  • am 13. Okt. in der Eiche
  • am 19. Okt. in der Friedenskirche

Regie: Agathe Chion / Sozialcoach: René Erler / Sozialkunst: Rahel Savoldelli / Assistenz: Sigourney Pilz / Musikalische Betreuung: Santiago Baum / Projektleitung: Franziska Wagner

Freitag, 19.10.2018,

DER MENSCHENFEIND

ODER

DIE VERFOLGUNG UND VERBANNUNG VON MOLIÈRES MENSCHENFEIND AUS DEN SOZIALEN MEDIEN DARGESTELLT DURCH DAS S.O.S. ENSEMBLE DER SOZIALEN KUNST UNTER DER ANLEITUNG VON FRAU MNOUCHKINE

am 19. Okt. in der Friedenskirche.

18 Jugendliche unter 25 Jahren haben sich mutig der radikalen Konfrontation mit der Kunst gestellt. Die Projektfabrik als gemeinnütziger Träger für kulturelle Bildung arbeitet seit 13 Jahren mit Menschen in der Arbeitslosigkeit. Kern eines jeden Projektes ist die Inszenierung eines Theaterstückes.

Die Aufführung „DER MENSCHENFEIND ODER ...“ von Molière bildet nun den krönenden Abschluss einer Auseinandersetzung mit diesem hochaktuellen Stoff!

Termine:

  • am 02. Okt. im Café Theater Schalotte
  • am 05. Okt. in der Spirale
  • am 13. Okt. in der Eiche
  • am 19. Okt. in der Friedenskirche

Regie: Agathe Chion / Sozialcoach: René Erler / Sozialkunst: Rahel Savoldelli / Assistenz: Sigourney Pilz / Musikalische Betreuung: Santiago Baum / Projektleitung: Franziska Wagner