Nachrichtenarchiv

Heut´ kommt der Hans zu mir

AUSGEBUCHT! Premiere JobAct® Sprachkultur Groß-Gerau am 07. Aug. • 18 theaterbegeisterte Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund nageln am 07. August im Kulturcafé Groß-Gerau nach sechsmonatiger Probenzeit Aristophanes` 2500 Jahre junges Werk Lysistrata – versetzt mit deutschem Brauchtum – auf die Bretter. Jetzt noch Karten für die Aufführung am 08. Aug. reservieren!

Weiterlesen …

ALLE GEGEN ALLE – JobAct® Düsseldorf Premieren-Video

Die gesamte Premieren-Aufführung in Bild und Ton – über 2 Std. Laufzeit. Wir wünschen spannende Unterhaltung! • Produktion: Filmwerkstatt Flingern in Düsseldorf

Weiterlesen …

Happy-End mit Pipi und Popo

Quartiers-Bühne Witten
Das Ensemble der "Quartiers-Bühne Witten" begeisterte am 13. + 14.07.2018 mit seiner Interpretation des Stückes "Leonce & Lena" von Georg Büchner. Unter der Anleitung von Sozialkünstlerin Karin Juraschka entstand eine skurrile und humorvolle Version des Klassikers, die den Bezug zur Gegenwart nicht scheut.

Weiterlesen …

Transnational meeting

JobAct® Europe in Paris on 10th & 11th June, 2018
On 10th and 11th June, 2018 the various project partners from Italy, France, Hungary and Germany met up again, this time in Paris, hosted by CUTS. During these two days, 19 people from 4 different countries and 8 different organizations were able to spend a productive and insightful time together.

Weiterlesen …

30-Minuten-Film zur Premiere

FREDERICK im Reisefieber • Ein toller Film zu unserer Premiere im Wittener Wiesenviertel am 23.06.2018, gefilmt durch Andrea Lötscher von mondrosen • weitere kurze Filme mit Intervies, Fokus auf Illumination der Szenen und eine filmische Kurzzusammenfassung

Weiterlesen …

SALON zur Sozialen Kunst

Donnerstag, den 19. Juli 2018, ab 18.30 Uhr im ehemaligen Café Leye in Witten • Thema: Platon, Der Staat – In welcher Gesellschaft wollen wir leben? • Wir laden Sie ein zu unserem interaktiven Salon, relevante Themen der Gesellschaft zu bewegen, Performance Gespräch und Aktion • Durch den Abend führen die Sozialkünstler und Gäste.

Weiterlesen …

Leonce & Lena - Premiere ausgebucht!

Das Quartiers-Ensemble Witten feiert am 13.07.2018 Premiere mit dem Klassiker "Leonce & Lena" von Georg Büchner • Mal skurril, mal schaurig schön und manchmal rührend zeigen Geflüchtete und Wittener Bürger aller Altersklassen eine Inszenierung im Genre einer Horrorkomödie, die auch die Themen unserer Zeit auf der Bühne beleuchtet. Eine weitere Aufführung findet am 14.07. statt

Weiterlesen …

Itzehoe begeistert 125 Besucher

Am 31. 05. und 01. 06. 2018 fanden die beiden Aufführungen auf dem Gelände des stillgelegten Zementwerkes Alsen in Itzehoe statt. Die TeilnehmerInnen agierten voller Einsatz und spielten zwei unvergesslich schöne Vorstellungen des gemeinsam erdachten und erarbeiteten Stückes mit dem Titel „ZAMP“ – Zement – Alsen – Moliére – Plagegeister“ vor 125 begeisterten Besuchern.

Weiterlesen …

Schauspieler machen Wiesenviertel zu ihrer Bühne

Es war und ist eine wunderbare Zusammenarbeit zwischen den Menschen des FREDERICK ENSEMBLE und den Akteuren des Wiesenviertels, die sich an dem Projekt beteiligten. Wir gingen mit Ihnen gemeinsam auf die Reise– in Wohnungen, Geschäfte, Hinterhöfe etc.

Weiterlesen …

Nur noch zwei Aufführungen!

Eine inszenierte Reise durch das Wiesenviertel in Witten
Am Samstag, 30.06.2018 und Sonntag den 01.07. spielt das FREDERICK Ensemble Witten die letzten Aufführungen von EIN VIERTEL FÜRS GANZE. • Ein Zoodirektor, die Geschichte einer Liebe, Geschichten die wahr sein könnten, mit Menschen, die sie in verschiedenen Situationen und Momenten erleben ... eine wunderbare Zusammenarbeit zwischen den Menschen des FREDERICK ENSEMBLE und den Akteuren des Wiesenviertel.

Weiterlesen …

Bluttriefende Familientragödie sorgt für bewegten Austausch

Der SALON zur Sozialen Kunst am 21.06.2018 in Witten stellte die ORESTIE des griechischen Dichters Aischylos ins Zentrum des bewegten Austauschs zwischen Auszubildenden zum Sozialkünstler und Zuschauern.

Weiterlesen …

SALON zur Sozialen Kunst

Donnerstag, den 21. Juni 2018, ab 18.00 Uhr im ehemaligen Café Leye in Witten • Thema: ORESTIE – Ein Familienfluch – Geburt der Demokratie. Schuld. Macht. Gier und Rache. • In unserem nächsten Salon wagen wir uns an die Geschichte der Tantaliden, um unsere Ansprüche auf Recht und Gerechtigkeit, Schuld und Vergebung aufzufrischen.

Weiterlesen …

Feierliche Zertifikatsübergabe

Am Donnerstag den 3. Mai 2018 verabschiedete die SCHULE der Sozialen Kunst in Berlin acht Absolventen des Ausbildungsgangs zum SOZIALKÜNSTLER im Rahmen einer feierlichen Zertifikatsübergabe. Die zweijährige Ausbildung befähigt dazu, im Sinne der Sozialen Kunst in der Gesellschaft tätig zu werden.

Weiterlesen …

Heute letzte Aufführung in Itzehoe!

ZAMP • Zement Alsen Moilère Plagegeister
JobAct® to Connect Itzehoe zeigt die Aufführung am 01.Juni • Anlässlich des millionsten Sacks Zement lässt der alte Alsen es krachen in seinem Zementwerk: Itzehoe erlebt die große Sause im PLANET ALSEN. Es soll Sekt geben. Es soll Theater geben - am besten Molière, das macht was her. • Video-Trailer anschauen ...

Weiterlesen …

Wo ist Zuhause? Was ist Heimat?

Der SALON zur Sozialen Kunst in Witten ludt ein zum Thema „Odyssee II.“ Kampf um die Rückkehr: Wo ist Zuhause? Was ist Heimat? • Wo ist die wahre Heimat für jeden Einzelnen, ohne nationale Klischees und Sentimentalität. • Zu Gast Peter Dembski vom Verein für Orts- und Heimatkunde in der Grafschaft Mark.

Weiterlesen …

SALON zur Sozialen Kunst

Performance, Gespräch und Aktion

Donnerstag, den 17. Mai 2018, ab 18.00 Uhr im ehemaligen Café Leye in Witten • Thema: „Odyssee II.“ Kampf um die Rückkehr: Wo ist Zuhause? Was ist Heimat? • Wir laden Sie ein, gemeinsam darüber nachzudenken, wo ist eigentlich zu Hause, wo ist die wahre Heimat für jeden Einzelnen, ohne nationale Klischees und Sentimentalität. • Als Gast erwarten wir Peter Dembski vom Verein für Orts- und Heimatkunde in der Grafschaft Mark.

Weiterlesen …

Kraftvoller Bezug in heutige Zeit

Quartiers Bühne Messel • am 08.05.2018 wurde das Stück „Biedermann und die Brandstifter“ im HoffArt Theater in Darmstadt auf die Bühne gebracht • An allen 3 Tagen spielten Fahd, Mohammed, Ranja, Sahel, Sascha, Nico, Nico, Esther und Sascha vor vollen Rängen die moderne und provokante Inszenierung.

Weiterlesen …

Premiere in Mittweida!

Rezeptfrei Lachen - eine Komödien-Minestrone • Premiere von JobAct® Family in Mittweida am 30. Mai • Die Alt Griechen setzen die Macht die Macht an den Frauen durch, die Clowns erzählen Witze und lachen sich tot über die Pointen, das Kanguru zieht ein ohne Mietvertrag ...

Weiterlesen …

Premiere in Messel - AUSGEBUCHT

Quartiers Bühne Messel • am 08.05.2018 • weitere Aufführung am 09.05. • Premiere und Aufführung sind AUSGEBUCHT! • im HoffArt Theater in Darmstadt! „Biedermann und die Brandstifter“ ist ein Lehrstück ohne Lehre und schildert die absichtliche Blindheit seines Protagonisten gegenüber einer sich zusammenbrauenden Gefahr und den grausamen Folgen.

Weiterlesen …

Danke Düsseldorf.

Premiere JobAct® Düsseldorf • Wenn die Welt im Argen ist, brauchen wir Menschen mit dem klaren Blick. Wenn den Worten dann die Taten folgen, ist die Hoffnung nicht verloren. Wir freuen uns, dabei gewesen zu sein.

Weiterlesen …