Singen mit verschiedenen Herkunftskulturen

Singen mit verschiedenen Herkunftskulturen

2018-07-24 10:00

Workshop im Rahmen der Quartiers Bühne Witten

Singen mit verschiedenen Herkunftskulturen

Workshop des Kölner WillkommenschoresSeit der vermehrten Aufnahme von Geflüchteten in Deutschland stellen sich viele aktive und Leitende von Chören und Singgruppen in NRW die Frage "Wie können wir gemeinsam mit Geflüchteten singen?" Das Singen in Gruppen ist für viele Menschen ein wichtiger sozialer Begegnungsort. Zu solch einem kann es auch für die Neuangekommenen in Deutschland werden. Dafür sind neue Formen des gemeinsamen Singens gefragt. Dieser Workshop hat zum Ziel, geeignetes Material anzubieten, das für heterogene Gruppen ästhetisch ansprechend und musikalisch umsetzbar ist.

Joachim Geibel und Nicole Lena de Terry möchten ihre Erfahrungen als Leitende des "Kölner Willkommenschores" hinsichtlich Methodik, Literatur und Organisation weitergeben und aufzeigen, unter welchen Bedingungen voraussetzungsoffenes Singen in kulturheterogenen Gruppen gelingen kann. Zudem gibt es reichlich Raum für (Ideen-)Austausch und Diskussionen. Dabei wird das gemeinsame Musizieren nicht in den Hintergrund rücken, sodass alle Teilnehmenden mit einem kleinen Repertoire von Liedern, Spielen und Methoden nach Hause fahren werden.

Die Teilnahme ist durch die Fördermittel des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft kostenfrei.
Der Workshop wird durchgeführt in Trägerschaft der Landesmusikakademie NRW.

Zielgruppen:
Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit, Amateursänger/innen, Leiter/innen von Ensembles, Sänger/innen, Chorleiter/innen, Chorsänger/innen, Interessierte

Termin:
09.09.2018 - von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Anmeldung:
unter buero@projektfabrik.org oder 02302-914550

Ort:
Projektfabrik gGmbH Witten im Café Leye, Bahnhofstraße 13, 58452 Witten, Deutschland


Dozenten

Joachim Geibel - Referent Chor- und Orchesterarbeit
Joachim Geibel (*1989) macht seit seiner frühesten Kindheit Musik. Mit einer Chorleiter- und Organistenausbildung (C-Kurs) wurde schon zu Schulzeiten seine Freude an der Chorarbeit geweckt. Von 2009 - 2016 studierte er an der HfMT Köln Musik (Hauptfach Cello) und Mathematik auf Gymnasiallehramt und vertiefte unter anderem bei Prof. Erik Sohn Pop-Chorleitung. Im Sommer 2015 gründete er mit Nicole Lena de Terry den "Kölner Willkommenschor", für dessen Konzept und Durchführung sie 2017 mit dem ersten Preis des hochschulübergreifenden Wettbewerbs Musikpädagogik ausgezeichnet wurden.

Nicole Lena de Terry - Chorleiterin
Nicole Lena de Terry (*1991) sammelte erste musikalische Erfahrungen im Alter von sieben Jahren auf der Geige. Ihre gesangliche Ausbildung begann sie 2000 in der Singschule der Grazer Oper unter Johannes Mertl. Nach einem Germanistikstudium studiert sie nun seit 2014 an der Musikhochschule Köln (HfMT) und der MdW Wien Gesangspädagogik und Elementare Musikpädagogik. Unter anderem tätigte sie Regiearbeiten an der Grazer Oper und begleitete mehrere Kinderoper-Produktionen und Konzerte. Seit 2015 leitet sie gemeinsam mit Joachim Geibel den " Kölner Willkommenschor".

Zurück