Projekte

WISSEN WAS WIRKT!

Die Frage nach dem was wirkt ist eine oft gestellte im Social Business und generell in „Wirkungsfeldern“, die sich einer unmittelbaren Messung teilweise entziehen. Wir möchten hier fortlaufend darüber berichten, was wir glauben mit unseren Projekten zu bewirken.

Mehr Informationen

Premierenplakate

Persönlichkeit entwickeln,
Potentiale entfalten!

Unser Ansatz

Kernarbeit der PROJEKTFABRIK ist es, an sozialen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Engpässen anzusetzen und auf der Grundlage künstlerischen Schaffens Potentiale der betroffenen Menschen freizusetzten. Der Mensch steht somit im Zentrum aller Projekte.

Die PROJEKTFABRIK versteht sich als Ermöglicher, Multiplikator und auch Kooperationspartner für Vorhaben und Projekte, die in diesem Sinne wirken möchten.

JobAct®

Aktuell werden hauptsächlich JobAct®-Projekte bundesweit durchgeführt. JobAct® ist eine Qualifizierungsmaßname für Langzeitarbeitslose Menschen mit dem Ziel, eine Lebens- und Berufsperspektive zu erarbeiten. Dabei werden theaterpädagogische Methoden und Biografiearbeit mit kreativen und klassischen Verfahren des Bewerbungsmanagements verbunden. Betriebspraktika und ein Coaching runden die Vorgehensweise innerhalb des Projektes ab. Im Zentrum der Arbeit mit JobAct® steht die Persönlichkeitsentwicklung jedes Menschen.

JobAct® findet weitgehend auf der Bühne statt. Methoden der Bühnenpädagogik stehen dabei im Vordergrund. Sie werden kombiniert mit Bewerbungsmanagement und einer individuellen Lebensplan-Arbeit. Betriebspraktika direkt im Unternehmen des möglichen zukünftigen Arbeitgebers bzw. Ausbilders sind ebenfalls wesentlicher Bestandteil der Projekte.

Wir beziehen die unterschiedlichsten Institutionen in die Arbeit mit ein, denen wir Raum lassen für ihre eigene Kreativität, weichen aber dennoch nicht von der inhaltlichen Ausrichtung ab.
Wir nutzen gegebene Förderstrukturen sinnvoll und arbeiten daran, die inhaltliche Ausrichtung der Projekte in unterschiedlichste Förderstrukturen zu etablieren, aber auch neue Fördermöglichkeiten zu finden.

Zielgruppen JobAct®

Die PROJEKTFABRIK richtete sich zu Beginn in erster Linie an junge Arbeitslose unter 25 Jahren und Menschen mit Sprachschwierigkeiten. Entsprechend den gesellschaftlichen Entwicklungen und Nöten setzt die PROJEKTFABRIK nun auf der Grundlage von JobAct® die Konzepte Lingua Szena®, JobAct® Sprachkultur, JobAct® to Connect, JobAct® Family und JobAct School um. Die Konzepte Lingua Szena® und JobAct® Sprachkultur ergänzen das JobAct® Konzept für Menschen mit Migrationshintergrund oder bildungsbedingten Sprachschwierigkeiten mit intensivem Sprachtraining. JobAct® to Connect erweitert JobAct® auf die Zielgruppe Ü50 für ein konstruktives Zusammenspiel mit der Zielgruppe U25 in einem gemeinsamen Projekt. JobAct® Family stellt den speziellen Förderbedarf von Alleinerziehenden in den Focus. JobAct® School verbindet kulturelle Bildung mit dem Erwerb eines (höherwertigen) Schulabschlusses.