Kooperationen & Partner

Kooperation
zwischen Projektfabrik und
Landeskoordinierungsstelle

Die Landeskoordinierungsstelle berufliche und soziale Integration Suchtkranker in NRW und die Projektfabrik aus Witten kooperieren, um neue innovative Ideen für die berufliche und soziale Integration Suchtkranker zu entwickeln.

Die Projektfabrik wurde im Herbst 2005 gegründet, um langzeitarbeitslosen Jugendlichen und jungen Erwachsenen mittels der „Kunst als Bildungsprinzip“ individuelle Wege zur Berufsfindung zu ermöglichen.
Mittlerweile setzt die Projektfabrik sechs verschiedene JobAct®-Konzepte um und erweitert ihren Wirkungsgrad zusätzlich durch die Schule für Kunst, Kommunikation und Wirtschaftsgestaltung.

Ziel der Kooperation mit der Landekoordinierungsstelle ist es, die eigenen Kompetenzen in der Arbeit mit suchterkrankten Langzeitarbeitslosen auszubauen und gemeinsam neue Wege zur beruflichen und sozialen Integration Suchtkranker zu gehen.

Die Projektfabrik und die Landeskoordinierungsstelle suchen Suchthilfeeinrichtungen und/oder Bildungsträger in NRW, die Interesse und Motivation zur Durchführung eines innovativen Projektes zur Integration Suchtkranker mitbringen. 
Sollten Sie Interesse an der Umsetzung von JobAct® in Ihrer Stadt haben, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Rena Schölzig, Projektentwicklung
schoelzig@projektfabrik.org

Partner

die T R A N S F O R M E R

www.dietransformer.de

eikito kommunikation

www.eikito.de

STELLWERK e.V.

www.studiostellwerk.de