Funding

Advocate Europe

Die PROJEKTFABRIK ist Gewinner der Advocate Europe Challenge mit Europaprogramm JEPP! – dem JobAct European Partner Program

Mit der Idee, in Europa den Ansatz von JobAct als wirksames Mittel gegen Arbeitslosigkeit zu verbreiten, konnte die Jury von Advocate Europe überzeugt werden.

Neben 10 weiteren initiativen konnte sich die Projektfabrik mit JEPP! bei insgesamt 575 Bewerbern aus 39 Ländern behaupten.

Advocate Europe ist ein jährlicher Ideenwettbewerb für innovative, Europäische Initiativen. Ausgetragen wird der Wettbewerb von MitOst in Kooperation mit Liquid Democracy und wird gefördert von der Mercator Stiftung. Der Wettbewerb unterstützt dabei zivilgesellschaftliches Engagement sowohl finanziell als auch prozessbegleitend.

Das Programm JEPP! widmet sich der Jugendarbeitslosigkeit und der Förderung von Kompetenzen durch Ansätze der Theaterpädagogik, Sozialarbeit, Biografie Arbeit und Karriereplanung in einem innovativen Format. Ziel ist die Befähigung und Stärkung jeder und jedes Einzelnen, um mit den aktuellen und komplexen Anforderungen der Arbeitslosigkeit und der Krise in Europa umzugehen.

Hier erfahrt Ihr mehr über die Gewinner des Wettbewerbs. Über den weiteren Verlauf des Projektes halten wir Euch auf dem Laufenden.

Bitte wendet Euch bei Fragen, Interesse an einer Zusammenarbeit oder Unterstützung von JEPP! an Beata Nagy über nagy@projektfabrik.org.

THIS WORKS

JobAct® Europe is supported by Ashoka's GlobalizerX Program

The GlobalizerX on Employment is part of “THIS WORKS” - an initiative launched by Ashoka with the support of the Robert Bosch Stiftung to support the scale and replication of proven solutions and ideas for employment in Southern Europe.

The GlobalizerX on Employment is simultaneously run by Ashoka in the UK, FranceGermany and Austria with the aim of accelerating 15 social innovations in the field of employment in Greece, Italy and Spain. The program will showcase and help spread in these countries the most effective citizen-led solutions from the Ashoka network that could help generate change and create an ecosystem for social entrepreneurship and employment in Southern Europe.

www.ashokaglobalizer.org

Ashoka

Ashoka bringt Unternehmertum in den sozialen Sektor - als Business Angel mit philanthropischem Risikokapital. Seit 1980 hat Ashoka mehr als 2.000 Social Entrepreneurs aus 70 Ländern in das Förderprogramm gewählt.

Ashoka Fellows erhalten Stipendien, Beratung und Netzwerke, damit sie ihre innovativen Modelle zur Lösung gesellschaftlicher Probleme verbreiten können. Ashoka wird getragen von einem weltweiten Netzwerk von Privatinvestoren, Stiftungen und Unternehmen, darunter der ebay-Gründer Pierre Omidyar, die Bill und Melinda Gates Foundation sowie eine Reihe von pro-bono-Partnern wie unter anderem McKinsey & Company, Latham and Watkins und Egon Zehnder International.

More informations (en)